Freizeiten

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern,sjr freizeiten 2015

seit fast 60 Jahren verbringen Kinder und Jugendliche aus Pforzheim und der Region ihre Ferien im Blockhüttendorf Lindelbrunn. Auch heute noch sind diese Ferienangebote inmitten des Pfälzer Waldes der Renner. So erleben jedes Jahr aufs Neue hunderte Kids das ganz besondere „Lindelbrunn-Feeling“. Das hat sich, ganz im Gegensatz zum Komfort und zur Ausstattung der Freizeitstätte, bis heute nicht geändert.

Auch die anderen Freizeiten setzen auf Spaß, Action, Erholung und ein 100%iges „Anti-Langeweile“-Programm.

Die SJR Betriebs GmbH als Veranstalter ist einer der größten freien Träger der freien Jugendhilfe in Pforzheim und betreibt unter anderem das Haus der Jugend (ZAP), die mobile Jugendarbeit in Pforzheim (MJA), Jugendarbeit Stadtteile (JAST), die Kompetenzagentur und die mobilen Kinderangebote (MOKI).

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Freizeiten online zu durchstöbern und direkt einen Platz über das Formular (unter jeder Freizeit) direkt zu reservieren.



Kurze Informationen zu unseren Freizeiten:

  • Unsere Freizeiten werden von pädagogischen Fachkräften und geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen geleitet.
  • Die Teilnehmer/innen werden entsprechend ihres Alters an der Programmgestaltung, aber auch an den täglichen Pflichten wie z.B. Küchendienst beteiligt.
  • Die Leistungen umfassen in der Regel Fahrt, Unterkunft, Vollverpflegung, Programm & Betreuung, sowie Insolvenzversicherung (lt. Teilnahmebedingungen).
  • Auf allen Freizeiten ist eine Teilnahme von behinderten Kindern oder Jugendlichen nur nach vorheriger Absprache und je nach Art der Behinderung möglich.
  • Der Schutz Ihres Kindes vor negativen Einflüssen während der Reise hat für uns höchste Priorität! Diskriminierung, Radikalismus, Mobbing, Gewalt, Drogen und
    Fremdenfeindlichkeit jeglicher Art lehnen wir ab. Wir wollen Spaß haben und dazu brauchen wir so etwas nicht. Wer sich nicht an diese Regeln hält, muss auf eigene Kosten wieder abreisen.
  • Eltern, die bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten, können Zuschüsse aus dem Landesjugendplan oder über die Jugendhilfe erhalten – wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Geschäftsstelle.