Bildung für Alle Nordschwarzwald

Das Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau unterstützt die Sensibilisierung und Information von Eltern mit Migrationshintergrund für eine Berufsausbildung ihrer Kinder bzw. ihre eigene berufliche Weiterbildung im durch Landes ESF Mittel geförderten Projekt „Der Weg zum Erfolg: Berufliche Bildung – mehr Menschen in beruflich Aus- und Weiterbildung". Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Zukunftregion Nordschwarzwald GmbH führen wir das Projekt "Bildung für Alle Nordschwarzwald" durch.

Ziel des Projektes ist, Familien mit Migrationshintergrund (aus Italien, Syrien, Irak und der Türkei) aktiv bei allen Fragen zu Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. Die primäre Zielgruppe ist die Eltern von Jugendlichen/Schülern ab der 5. Klasse zu sensibilisieren und ggf. eine erste Orientierungsberatung hierzu durchzuführen. Das Projekt soll den Unternehmen der Region dabei helfen, qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren.

Logo NSW 4C Neue Logoreihe WM-ESF Tra  ger
JobCenter Logo Briefkopf

Anlaufstelle für Familien mit irakischem bzw. syrischem Migrationshintergrund

Östliche Karl-Friedrich-Straße 74
75175 PforzheimYoussef_Ankour_IrakBushra_Musa_Irak
07231 313067
bfan@sjr-pforzheim.de

Youssef Ankour
01590/4169723

Bushra Lupardi
01590/4169724



Anlaufstelle für Familien mit italienischem Migrationshintergrund
Schlossberg 8
75175 PforzheimSilvia_Morabito_Italiengaggiano antonietta
07231 9386868
bfan-italien@sjr-pforzheim.de

Antonietta Gaggiano
0173/5931365

Silvia Morabito
01590/4169725



Anlaufstelle für Familien mit türkischem Migrationshintergrund
Schlossberg 8
eksi goenuel75175 PforzheimBilginoglu Suat
07231 4435050
bfan-tuerkei@sjr-pforzheim.de

Gönül Eksi
01590/4246942

Suat Bilginoglu
01590/4246943

AUSTER

Jugend Staerken im Quartier Logo 4C
Ziel der AUSTER ist es, besonders benachteiligte junge Menschen zwischen 12 und 26 Jahren, die vom bestehenden System der Hilfsangebote für den Übergang in den Beruf nicht profitieren oder den Zugang zu den Unterstützungsleistungen nicht aus eigenem Antrieb finden, in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln.

Als zentrale Methode kommt das Case Management zur Anwendung. Das bedeutet, dass die jeweiligen Hilfeleistungen nicht selbst erbracht, sondern die jungen Menschenweiter vermittelt werden. Der Case-Management-Prozess ist dabei als eine komplexe Dienstleistungskette zu begreifen und umfasst die Erhebung der konkreten Bedarfslage, die Planung und Koordinierung der Angebote und deren Evaluierung. Das bedeutet, dass die Kompetenzagentur Plus den jungen Menschen nicht einfach weiter reicht, sondern die Verantwortung über die Vermittlung hinaus behält und deren Nachhaltigkeit überprüft.

gefördert von:

BMFSFJ BMUB ESF logo EU rechtsbuendig  PF logo lang sw

Das Programm Jugend Stärken im Quartier wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

AUSTER
Schlossberg 8
75175 Pforzheim

Fax: 07231 9386869
auster@sjr-pforzheim.de

Homepage von der Kompetenzagentur Plus Pforzheim:
www.auster.sjr-pforzheim.de

Sylvia Andersch
Case Managerin
Tel.: 07231 9386440
Mobil: 0172 1400717
Sylvia.Andersch@sjr-pforzheim.de

Antonietta Gaggiano
Case Managerin
Tel.: 07231 9386868
Mobil: 0173 5931365
Antonietta.Gaggiano@sjr-pforzheim.de

Termine nach Vereinbarung

Lernbegleitung

Individuelle Lernbegleitung für Jugendliche

Immer mehr Jugendliche benötigen für einen gelingenden Übergang zwischen Schule und Beruf zusätzliche Unterstützung. Sie haben Schwierigkeiten mit dem Lernen, gleichzeitig sind die Anforderungen in der Berufs- und Arbeitswelt aber gestiegen. Im Projekt „Individuelle Lernbegleitung für Jugendliche beim Übergang zwischen Schule und Beruf“ soll den Jugendlichen diese Unterstützung zukommen. Sie sollen beim Lernen ergänzend zu den schulischen Angeboten begleitet und gefördert werden.

Der Grundgedanke des Projekts liegt darin, dass ehrenamtliche Paten Jugendliche in einer Eins-zu-eins-Betreuung in ihrem Bemühen um einen Schulabschluss, sowie einen gelingenden Übergang zwischen Schule und Ausbildung unterstützen, indem sie einerseits schulische Inhalte zusammen mit den Jugendlichen üben und andererseits auf verschiedenster Weise zu deren Persönlichkeitsbildung und -stärkung beitragen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit den 8. und 9. Klassen an Werkreal-, Förder- und Hauptschulen, sowie dem Berufseingliederungs- und -vorbereitungsjahr an beruflichen Schulen in Pforzheim.

Für die Unterstützung der Jugendlichen sucht die SJR Betriebs GmbH laufend freiwillige Personen.
Hier finden Sie nähere Informationen...

Maritta Rauchrauch maritta
Oranierstraße 15 
75175 Pforzheim

Mobil: 0177 7363890
Fax: 07231 14428-28

lernbegleitung@sjr-pforzheim.de